Was ist mindscool?

mindscool ist ein achtsamkeitsbasiertes Bildungsprogramm, abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen sowie von Lehrern/innen und Betreuungspersonen. Das Programm basiert auf den neuesten neurobiologischen Grundlagen, einer starken Betonung praktischer Übungen und der Wirkung von Selbstreflexion.

Unsere Vision

Unsere Vision ist eine Gesellschaft, die tief verinnerlicht hat, dass sich die Probleme dieser Welt nur durch bewusstes Handeln und echtes Miteinander lösen lassen. Es ist eine Gesellschaft, die aus einem globalen Bewusstsein heraus handelt. Die Menschen greifen dabei auf ihre natürlich gegeben, ganzheitlichen Ressourcen zurück.

 

Unsere mittel- und langfristigen Ziele

Auf dem Weg zu dieser Vision, wollen wir mit dem mindscool-Program mittelfristig einen relevanten Anteil (10%) der allgemeinbildenden Schulen in Deutschland und Österreich erreichen.

Durch diese Präsenz möchten wir langfristig erreichen, dass die Politik die positiven Wirkungen und hohe Relevanz von Achtsamkeit erkennt und diese zum offiziellen Bestandteil der Lehrerausbildung und der Lehrpläne macht. Sobald dieses langfristige Ziel erreicht ist, hat mindscool seinen Auftrag erfüllt.

 

Die Menschen hinter mindscool

 

Sven Jansel ist Filmemacher, Drehbuchschreiber und auch Fotograf. Und er ist ein aufmerksamer Beobachter und „Facilitator“. Das Miteinander von Menschen ist eines seiner großen Themen. Als Regisseur und als Individuum schafft er Räume für Menschen, in denen diese sich frei entfalten können.
Seit vielen Jahren setzt er sich bereits mit dem Thema „Achtsamkeit“ auseinander. Im Rahmen eines Projektes hat er SchülerInnen in einem Achtsamkeits-Workshop ein Jahr lang begleitet und aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen das mindscool-Programm entstehen lassen.

Dr. Eva-Maria Kampel (MIB MBA) ist Juristin und Betriebswirtin. Sie ist als Führungskraft in der Finanzbranche tätig. Als Mentorin, zertifizierter Coach und zertifizierte Trainerin für Mindfulness in Organisationen stärkt sie nebenberuflich Menschen, die Verantwortung tragen und Menschen in Veränderungssituationen.

Melanie Wohnert ist Diplom-Mathematikerin und Trainerin für Mindfulness in Organisationen. Sie war 15 Jahre in der IT-Branche tätig, davon mehr als 10 Jahre in leitenden Funktionen. Zuletzt leitete sie die Softwareentwicklung der Payback GmbH mit 140 Mitarbeitern. Seit 2012 unterstützt sie freiberuflich Führungskräfte und Unternehmen bei der Erschließung ihrer Potenziale.

Dietmar Wohnert ist Diplom-Ingenieur und Patentanwalt, Systemischer Coach und zertifizierter Trainer für Mindfulness in Organisationen. Er blickt auf über 15 Jahre Berufserfahrung zurück, darunter bei Siemens und Continental. Zuletzt war er im Management der Audi AG tätig.